• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Bruchsal

 Hauptgebäude Schönbornstraße 18                                                          

Amtsgericht Bruchsal
Schönbornstraße 18
76646 Bruchsal

Tel.: 07251/74-0
Fax: 07251/74-2866

E-Mail:
poststelle@agbruchsal.justiz.bwl.de

WICHTIGER HINWEIS aufgrund der CORONA-LAGE

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage bitten wir Besuche des Gerichts soweit wie möglich auf das Notwendigste zu beschränken.

In den Gebäuden des Amtsgerichts gilt eine Maskenpflicht! Ausreichend ist ein sog. nicht-medizinischer Mund-Nasen-Schutz (MNS). Über die Aufrechterhaltung der Maskenpflicht in den Verhandlungen entscheidet der/die jeweilige Vorsitzende Richter/in.

Bitte nehmen Sie möglichst telefonisch oder schriftlich mit uns Kontakt auf und verzichten Sie auf eine persönliche Vorsprache vor Ort.

Klären Sie bitte vor einem beabsichtigten Besuch des Amtsgerichts zunächst telefonisch ab, ob dieser wirklich notwendig ist:

Nachlasssachen Tel.: 07251/74-2456

Familiensachen Tel.: 07251/74-2847

Strafsachen Tel.: 07251/74-2472

Sonstige Angelegenheiten oder in Eilsachen Tel.: 07251/74-0.

In Eilsachen (insbesondere bei Gefahr für Leib und Leben) stehen Ihnen die Mitarbeiter/innen vor Ort natürlich zur Verfügung. In allen anderen Fällen bitten wir von einem Besuch möglichst abzusehen und zunächst telefonisch Kontakt aufzunehmen.

Schriftsätze o.ä. bitten wir möglichst in unseren zentralen Briefkasten vor dem Haupthaus Schönbornstraße 18 einzuwerfen (diese werden Tag genau mit einem Eingangsstempel versehen).

Bitte beachten Sie unsere Hinweise für Besucher der Justiz- hier

Personen,

  • die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen,
  • oder die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind,
  • oder sich innerhalb der jeweils letzten 14 Tage in einem Corona-Risikogebiet nach der aktuellen Fassung der Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne - Corona VO EQ des Landes BW aufgehalten haben, 

dürfen ab sofort das Amtsgericht Bruchsal nicht mehr betreten.

Ausnahmen können nur nach vorheriger Absprache durch die Direktorin des Amtsgerichts oder -für die Teilnahme an öffentlichen Sitzungen- durch die/den jeweiligen Vorsitzenden erteilt werden. Zur Kontaktaufnahme benutzen Sie bitte unsere Klingeln an den Stelen vor den Gebäuden bzw. im Schlossraum 5 vor dem barrierefreien Zugang oder bei der Justizwachtmeisterei im Gebäude Schönbornstr. 18a.
Bitte warten Sie vor dem Gebäude, bis Sie Bescheid erhalten.

Die Teilnahme an öffentlichen Hauptverhandlungen bleibt davon unberührt.

Den Schutz unserer Mitarbeiter/innen und den von Ihnen nehmen wir ernst. Wir haben vielerlei Schutzmaßnahmen getroffen, u. a. wird sowohl in den Verhandlungssälen als auch in den Wartebereichen auf den erforderlichen Abstand von mind. 1,5m geachtet, die Verhandlungssäle sind wo erforderlich mit Schutzscheiben ausgestattet.




Hinweis neue Zahlungsmöglichkeit

Seit dem 22. August 2018 ist die elektronische Kostenmarke in Baden-Württemberg als weitere Zahlungsmöglichkeit zugelassen. Der Erwerb von elektronischen Kostenmarken (über frei wählbare Beträge) erfolgt über einen bedienerfreundlichen Webshop mit Warenkorbfunktionalität auf dem Justizportal des Bundes und der Länder (https://justiz.de/kostenmarke/index.php).
Als Zahlungsart stehen Kreditkarte oder Überweisung zur Verfügung.
Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass Scheckzahlungen ab 1. September 2019 auf wenige Fälle beschränkt sein werden, in denen spezialgesetzliche Bestimmungen (z.B. § 69 Absatz 2 ZVG) Scheckzahlungen ausdrücklich vorsehen. In allen anderen Fällen werden Scheckzahlungen ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich sein.


Notariatsreform / Nachlassgericht

Im Zuge der Notariatsreform, welche am 01.01.2018 in Kraft getreten ist, wurden alle staatlichen Notariate zum 31.12.2017 aufgelöst. Dies bedeutet für Sie, dass ab dem 01.01.2018 im Dienstgebäude Schlossraum 5 keine notariellen Angelegenheiten mehr wahrgenommen werden. Für notarielle Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an die freiberuflichen Notarinnen und Notare.

Für nachlassgerichtliche Angelegenheiten ist seit dem 01.01.2018 das Amtsgericht Bruchsal zuständig. Das Nachlassgericht befindet sich (wie bisher) in dem ehemaligen Gebäude des Notariats im Schlossraum 5.

Alle wichtigen Informationen zum Nachlassgericht beim Amtsgericht Bruchsal finden sie  hier.

Weitere Informationen zur Notariatsreform erhalten Sie unter www.notariatsreform.de

 

 

 

 

 

 

 

Fußleiste